Kurztrip nach Stuttgart – Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele & Attraktionen

Kurzurlaub nach Stuttgart, in die unterschätzte Metropole in Deutschland. In den vergangenen Jahrzehnten unternahmen die touristischen Verantwortlichen Stuttgarts große Mühen, um ihre Stadt in den Augen der Besucher wieder attraktiver zu machen. Doch letztlich ist es nicht gelungen, hier entscheidende Vorteile zu erreichen. Dabei handelt es sich um eine sehenswerte Stadt, die leider unter den Städtetrips Deutschlands noch immer eine Nebenrolle übernimmt.

stutgart-kurztrip-sehenswürdigkeiten-ausflugsziele-birkenkopf

ANZEIGE

Das historische Zentrum der Stadt Stuttgart – Sehenswertes und Unternehmungen

Im zweiten Weltkrieg wurde Stuttgart aufgrund der dort ansässigen Kriegsindustrie zu einem Ziel der Alliierten. Große Teile der Stadt mussten in den Jahrzehnten danach wieder aufgebaut werden und konnten dabei nicht mehr die ursprüngliche Pracht erreichen. Zumindest im Kern der Stadt ist es jedoch gelungen, dieses Ziel erfolgreich zu erreichen. Das Stuttgarter Schloss präsentiert sich bis heute als ein Monument des erfolgreichen Wiederaufbaus. Heute formt es mit dem davor gelegenen Schlossplatz den wichtigen Kern der Stadt. Besucher können darüber hinaus den großen Schlossgarten erkunden, in dem auch der Landtag zu finden ist.

Für Reisegruppen bietet es sich nach wie vor an, den Weg in die Autostadt mit dem Bus auf sich zu nehmen. In zahlreichen Busreisen spielt Stuttgart im Süden eine tragende Rolle. Für ausreichend große Stellplätze ist längst gesorgt, weshalb Busreisen auf einer sehr komfortablen Basis möglich sind.

Kulturelle Highlights im Sommer – Freizeitangebote in Stuttgart

Gerade im Sommer macht Stuttgart mit kulturellen Angeboten der ersten Güteklasse auf sich aufmerksam. Dazu zählt die Chance, große Künstler in besonderen Kulissen live zu erleben. Die im Juli stattfindende Jazz Open lockte nicht nur die Größen der namengebenden Musikrichtung in die Stadt. Hinzu kommen Künstler wie Bob Dylan, Sting oder Lenny Kravitz, die bereits die eigens aufgebaute Bühne vor dem neuen Schloss einnahmen. Zuletzt versetzten die Rolling Stones die Stadt im Sommer 2018 in den Ausnahmezustand und ließen die touristische Beliebtheit in die Höhe schnellen.

Das ganze Jahr über haben die Besucher die Möglichkeit, Staatstheater, Staatsoper und Staatsballett zu erleben. Die aufgrund der umliegenden Industrie finanziell sehr gut gestellte Stadt sorgt stets mit großen Investitionen dafür, dass diese Angebote erhalten werden können und nicht nur für die in Stuttgart lebenden Menschen, sondern auch für Besucher eine Bereicherung darstellen.

Kurztrip nach Stuttgart Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Attraktionen

Fernsehturm, Mercedes-Benz-Museum und andere Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Doch was gilt es nun bei einem Besuch in der Stadt zu erleben? Wer sich einen Überblick über die Stadt verschaffen möchte, kann dies kostenlos auf dem Turm des Hauptbahnhofs tun. Ein Blick über den gesamten Talkessel, in dem die Stadt gelegen ist, kann wiederum vom Fernsehturm genossen werden. Für wenige Euro geht es mit dem Aufzug nach oben, um von dort das einzigartige Panorama genießen zu können.

Dass das Automobil für die Entwicklung der Stadt Stuttgart eine wichtige Rolle spielte, lässt sich bis heute deutlich erkennen. Berühmt ist etwa das Mercedes-Benz-Museum in Cannstatt. Dort bietet sich den Besuchern die Möglichkeit, einen Blick in die Geschichte der Marke zu werfen und besonders berühmte Serien und Einzelfahrzeuge wie den Bus der deutschen Nationalmannschaft oder das Papamobil selbst zu bewundern. Dem steht auch das in Zuffenhausen befindliche Porsche-Museum in nichts nach. Dort ist der zweite große Autobauer vertreten, der das Gesicht der Stadt in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten formte.

Kurztrip Stuttgart und Umgebung  Ausflugsziele und Attraktionen entdecken

ANZEIGE