Sehenswürdigkeiten der Stadt Plauen im Vogtland – Ausflugsziele in der Umgebung

Die Kreisstadt Plauen im Freistaates Sachsen ist die größte Stadt des Vogtlandes.Umgeben von malersichen Hügellandschaften liegt sie eingebettet im Tal der Weißen Elster. Wahrzeichen der Stadt sind das Alte Rathaus mit dem Renaissance-Giebel und der Kunstuhr sowie die sehenswerte Johanniskirche. Die historische Altstadt versprüht einen besonderen Charme und lockt mit vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Die Friedensbrücke hat einen der größten steinernen Brückenbögen weltweit. Beliebtes Ausflugsziel ist die Drachenhöhle in Syrau.

Sehenswürdigkeiten im Vogtland Altstadt in Plauen

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Plauen – Freizeitangebote und Museen

Sehenswürdigkeiten: Altmarkt mit Altem Rathaus, Rathausturm, Renaissance-Giebel und Kunstuhr, Johanniskirche, Bärensteinturm auf dem Berg Bärenberg, Vogtlandtheater, Malzhaus, Alte Elsterbrücke, Markuskirche in Haselbrunn, Nonnenturm am Lutherpark, Weisbachsche Haus, Alaunbergwerk „Ewiges Leben“
Museen: Vogtlandmuseum, Spitzenmuseum, Plauener Druckstube und das Sparkassen-Museum,  Alaunbergwerk Ewiges Leben
Ausflugsziele Umgebung: Drachenhöhle in Syrau, Erholungsgebiet Talsperre Pöhl, Göltzschtalbrücke, vogtländische Bergland
Freizeittipps:
Wandern am Fernwanderweg E3, Bergwanderweg Eisenach–Budapest, Vogtland Panorama Weg, Elster-Radweg.

Bilder und Fotos der Stadt Plauen in Sachsen – sehenswerte Altstadt, profane Bauten, Brunnen

Weitere Infos zu Plauen im Vogtland – Kontakt zur Tourist Information, Familien Ausflugsziele

Die große Kreisstadt Plauen ist die Hauptstadt im Vogtland
Touristinfo: Unterer Graben1, 08523 Plauen, Telefon: 03741 / 2911027

Orte und Gemeinden in der Umgebung: Greiz, Pöhl, Neuensalz, Theuma, Tirpersdorf, Oelsnitz/Vogtland, Weischlitz und Rosenbach/Vogtland.

Flüsse: Weiße Elster

Ausflugtipps für Familien: Der Freizeitpark Plohn, Naherholungsgebiete bei den Talsperren Pöhl und Pirk